NEU: SafetyLine, das durchgängige Sicherheitssystem!

Die höchste Sicherheitsstufe für unseren Kletterpark

Im Frühjahr 2016 wird das ganze Felsenlabyrinth Areal mit dem neuen Sicherheitssystem „SafetyLine“ ausgestattet! Damit bekommt unser Kletterpark die höchste Sicherheitsstufe Klasse „E“ (EN Norm 15567).

Das 100% durchgehende Sicherheitssystem ist einfach und logisch in der Anwendung. Einmal im Sicherungssystem eingehängt, kann der Teilnehmer die Sicherung erst am Ende des Parcours selbständig aushängen.

Noch mehr Spaß und vor allem entspanntes Klettern für Eltern, Lehrkräfte und Begleitpersonen.

ERCA Zertificierung EN-15567

Sicherheit hat bei uns oberste Priorität! Unser Park wird jährlich durch eine ERCA-zertifizierte Inspektionsstelle abgenommen und unsere Anlage entspricht somit den Sicherheitsstandards der europäischen Hochseilgartennorm EN-15567.

Alle Sicherheitseinrichtungen und verwendeten Materialien entsprechen gängigen Normen, sind statisch berechnet und zu Ihrer Sicherheit mehrfach überdimensioniert.

Der Abenteuerpark wird jährlich gewartet und vor der Saisoneröffnung auf Konformität geprüft und eine neue Betriebsanlagengenehmigung erteilt.

Inklusive Einschulung

Erst nach einer gründlichen Einschulung des Sicherheitssystems durch unsere ausgebildeten Guides und der positiven Absolvierung des Einweisungsparcours, kann der Kletterspaß beginnen.

Unsere Guides zeigen die Verwendung der SafetyLine Ausrüstung und Flying Fox Rolle. Danach muss jeder am Boden den Umgang mit dem Karabiner üben.

Mit Eigenverantwortung selbständig unterwegs

Nach der Absolvierung des kurzen Übungsparcours (Erste Blau), kann jeder selbstständig den Park entdecken. Die Parcours und Beaufsichtigungsstufen werden deutlich beschrieben (Info hier). Unsere Guides sind jederzeit im Park unterwegs und können auch bei anspruchsvollen Stationen helfen.

Unsere Parkbetriebsordnung, die Anweisungs- und Einschulungsrichtlinien sind unbedingt einzuhalten. Eine Nichtbefolgung kann zum Ausschluss führen!

Top